BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.2-dev//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VTIMEZONE TZID:Berlin BEGIN:STANDARD DTSTART:16011028T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=10 TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT DTSTART:16010325T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=3 TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT UID:www.mysite.com_92_10711 DTSTAMP:20190609T094541 DTSTART;TZID=Berlin:20190615T110000 DTEND;TZID=Berlin:20190615T113001 CATEGORIES:Veranstaltung SUMMARY:ADFC demonstriert für Mindestabstand beim Überholen DESCRIPTION:\n\nAutofahrer überholen uns oft zu knapp. Der vorgeschriebene Mindestabstand beträgt 1\,50 m.\n\nAbstand beim Überholen: Mindestens 1\,50 m!\n\n Um das zu veranschaulichen machen wir am Tag der Verkehrssicherheit eine Ausfahrt mit Schwimm-Nudeln. Damit kann man den richtige Abstand anzeigen. Und sollte es trotzdem zu einer Berührung kommen\, passiert nichts.\n\nDemonstration am Samstag\, den 15. Juni 2019\n\nBeginn um 11:00 Uhr auf dem Rathausplatz\n\n Jeder kann teilnehmen! Für uns ADFCler sollte das eine Selbstverständlichkeit sein. Schwimmnudeln und kleine Plakate zum Anheften stellen wir zur Verfügung. Wir fahren genau dort\, wo wir immer wieder riskant überholt werden. Auf der Piastenbrücke lassen wir das Ganze dann ausklingen. Dort werden wir mit weißer Kreide markieren\, wieviel Platz wir Radfahrer brauchen und wollen.\n\nWir wollen auch besonders als ADFC in Erscheinung treten. Wer also ein ADFC-Poloshirt hat oder eine ADFC-Warnweste oder einen Wimpel oder eine Fahne oder . . . \, soll diese anziehen bzw. mitbringen.\n\nWir hoffen auf rege Beteiligung. Nur wer sich zu Wort meldet\, wird auch gehört. END:VEVENT END:VCALENDAR