Aktionstag "Kidical Mass"

Das war wirklich eine tolle Aktion! Mehr als 120 Teilnehmer haben an unserer Demonstration zum Thema 'Sicherheit für unsere Kinder' in Forchheim teilgenommen.

Bei strahlendem Sonnenschein ging's vom Paradeplatz zur Einmündung Ruhalmstraße-Nürnberger Straße, wo jeden Tag zum Unterrichtsbeginn bzw. -ende das reine Chaos herrscht. Die Schülerinnen und Schüler der beiden Gymnasien mischen sich unter den Autoverkehr. Ein Zustand, der Schlimmes befürchten lässt. Zebrastreifen, Ampeln oder geänderte Vorfahrtregeln wären unser Vorschlag.

Eine ähnliche Situation haben wir an der Kreuzung Birkenfelder Straße-Gebsattelstraße. Warum haben hier auf einmal die Autofahrer auf der Birkenfelder Straße die Vorfahrt, während sie ansonsten 'rechts vor links' beachten müssen? Schülerinnen und Schüler aus dem Kellergebiet etwa müssen über diese Kreuzung. Warum gibt man die breiten Gehsteige nicht für den Radverkehr frei?

Der Zug fuhr anschließend durch die Bammersdorfer Straße, eine von Anfang an falsch projektierte Straße, wie wir wenige Tage zuvor bei einem Ortstermin zu hören bekamen. Wenn das Problem schon seit Ewigkeiten bekannt ist, warum wurde dort bisher nichts unternommen? Dort mischen sich Schülerinnen und Schüler, die in die Schulen am Ende der Straße wollen, mit dem Autoverkehr. Dieser 'fließt' hier auch noch in beiden Richtungen und an den parkenden Autos vorbei. Die Radfahrer werden auf eine für 2023 angedachte Neuordnung vertröstet. Warum nicht die Autofahrer? Besondern hier wurde der Unmut lautstark mit Tröten und Trillerpfeifen geäußert.

Über die Bugstraße ging es dann über die Adenauer-Allee in die Bamberger Straße, wo der Radweg immer schmäler wird, bis er schließlich ganz verschwindet. Auch dies im Umfeld einer Schule!

Zurück am Paradeplatz waren sich alle Teilnehmer klar, dass Forchheim aus Radfahrersicht ein eher trübes Bild abgibt und ganz gewaltiger Handlungsbedarf besteht.

Der ADFC dankt allen, die zum Gelingen dieser Aktion beigetragen haben, nicht zuletzt der Polizei, die für die Sicherheit zuständig war.

Letzte Möglichkeit zum Codieren

Am 25. September besteht letztmalig Gelegenheit, sein Fahrrad mit einem Sicherheitscode versehen zu lassen, und zwar in Igensdorf bei Peters Radlstadl. Hier kann man sich anmelden.

Das sind unsere nächsten Touren:

Nach Veilbronn zum Naturfreundehaus


Datum:
26.09.2021

 

Hier können Sie sich anmelden.

Es können maximal 12 Personen teilnehmen.

icS/iCal Download

Fahrradtour zur Klimawoche

Nähere Informationen finden Sie hier.

Newsletter 21/07 erschienen

In unseren Newslettern können Sie sich informieren, mit welchen Themen wir uns beschäftigen.

Hier die aktuelle Ausgabe 21/07!

© ADFC Forchheim 2021