newsletterheader
In diesem Newsletter:
>   30 Jahre ADFC Bamberg
>   Radeln mit dem Landrat
>   Kühles Finnland
>   Großdemo in München
>   Unsere nächsten Radtouren
30 Jahre ADFC Bamberg

Der ADFC Bamberg wird 30 Jahre alt und feiert das. Wir geben hier die Einladung einfach mal weiter. AUch wenn der Anmeldetermin schon vorbei ist, wird man spontane Gäste sicherlich nicht zurückweisen.

Liebe Nachbarkreisverbände,

im Jahr 1988 wurde der ADFC Bamberg von überwiegend auswärtigen Studenten, die den ADFC meist schon aus ihren Heimatstädten kannten, gegründet. In den letzten 30 Jahren hat sich viel verändert. In einer Zeit, in der Internet und Handy für die meisten von uns zur Selbstverständlichkeit gehören, kann man sich kaum vorstellen, dass man vor 30 Jahren noch "selbstgebastelte" Tourenankündigungen ausgehängt hat. Auch die Fahrradtechnik hat sich seit dieser Zeit nicht zuletzt durch die Elektrounterstützung stark verändert, Lastenräder erobern die Städte und ersetzen das Auto auch bei größeren Transporten. Radfahren boomt wie nie zuvor. Die Stadt Bamberg hat einen Radverkehrsanteil von 30% und will sich von der AGFK als fahrradfreundliche Kommune auszeichnen lassen. Die Planungen zu Radschnellwegen gehen in der Metropolregion Nürnberg voran und auch im Raum Bamberg gibt es Überlegungen, die Stadtrandgemeinden mit leistungsfähigen Fahrradverbindungen an die Stadt anzubinden. Dennoch ist die verkehrspolitische Lobbyarbeit heute mindestens genauso wichtig wie vor 30 Jahren, da auch heute viele politisch Verantwortliche das Potenzial des Fahrrades immer noch nicht erkennen - oder oft nicht erkennen wollen. Der Mitgliederstand des ADFC Bamberg ist in dieser Zeit auf über 500 Menschen angewachsen. Die Kreisgruppe Obermain im Landkreis Lichtenfels wurde gegründet. Die Feierabendtouren sind seit Jahren ein Highlight unseres Tourenangebots. In unserer Fahrradfahrschule können Erwachsene das Radfahren lernen und bei unseren wöchentlichen Weltkulturerbe-Touren zeigen wir Touristen und Neubürgern unsere schöne Stadt. Gründe genug, den 30. ADFC-Geburtstag zusammen zu feiern. Deshalb laden wir ganz herzlich ein zur Jubiläumsfeier

am Samstag, 08. September 2018 ab 18:00 Uhr

im JuZ (Jugendzentrum, Margaretendamm 12a, 96052 Bamberg)

Der 08. September wird in Bamberg ganz im Zeichen des Fahrrades stehen. Der „Radentscheid Bamberg“ veranstaltet ein Radentscheid-Vernetzungstreffen von 09 – 16 Uhr, welches ebenfalls im JuZ stattfindet. Falls Ihr daran interessiert seid, könnt Ihr auf www.radentscheid-bamberg.de Näheres erfahren.

Am Nachmittag vor der Feier wird es außerdem eine große ADFC-Sternfahrt, zu der wir Euch ebenfalls voller Vorfreude einladen. Falls  Ihr Lust habt eine Route nach Bamberg als Tourenleiter zu begleiten, könnt Ihr Euch gerne bei uns melden. Näheres zur Sternfahrt gibt es in Kürze unter www.adfc-bamberg.de

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Euch, wollen auf 30 Jahre zurückblicken, aber natürlich auch nach vorne schauen und mit Euch auf ein fahrradfreundlicheres Bamberg anstoßen. Natürlich ist auch für Essen und Trinken gesorgt.

Um den Abend bestmöglichst planen zu können, gebt uns bitte bis zum 26. August 2018 per E-Mail (30Jahre@ADFC-Bamberg.de) oder Telefon (0951 54773) Bescheid, mit wieviel Personen Ihr teilnehmen wollt.

Mit freundlichen Radlergrüßen

Euer Vorstandsteam vom ADFC Bamberg

Christian Hader        Armin Lieb     Elke Pappenscheller     Harald Pappenscheller      Michael Schilling      Sarah Swift

Nach oben
Radeln mit dem Landrat

Termine mit dem Landrat fallen offenbar immer auf besonders heiße Tage. So war es auch bei unserer dritten Tour. Und wir müssen sagen: Respekt! Unverdrossen radelte Herr Ulm mit uns die Strecke ab und hörte sich an bestimmten Stellen unsere Sorgen an. Dazu mehr in einem späteren Newsletter. Ungefähr 15 weitere Interessenten waren mit uns unterwegs, darunter auffallend viele Elektroradler, die die Anstiege im Vergleich zu den anderen mit Leichtigkeit nahmen.

Nach oben
Kühles Finnland

Urlaubsbedingt fällt dieser Newsletter etwas kürzer aus. Er entsteht gerade in einem finnischen Sommerhäuschen, wo im Vergleich zu Mitteleuropa angenehme Temperaturen herrschen. Dennoch hat dieser heiße Sommer auch hier seine Spuren hinterlaasen: Keine Niederschlage, daher keine Beeren und keine Pilze, aber auch keine Stechmücken.

Was das Radfahren angeht, so erfordert das hier schon eine besondere Kondition. Wenn es auch an vielen Überlandstraßen Radwege gibt, so sind die Entfernungen zwischen den Städten doch relativ groß. In den Städten und in deren Umland allerdings ist es das Verkehrsmittel der Wahl. Die Wege sind breit und gut ausgebaut. Dazu in einem späteren Newsletter mehr.

Interessant sind etliche Neuerungen im Straßenrraum. Überregionale Verbindungen sind nunmehr vorwiegend dreispurig angelegt mit abwechselnden Überholungsmöglichkeiten, also 2+1 bzw. 1+2. Das erlaubt zügiges Vorankommen, sofern es die erlaubte Höchstgeschwindigekit zulässt.

Tja, die Höchstgeschwindigkeit. Die sollte man schon exakt einhalten.

Mit diesem Hinweis in den Landessprachen Finnisch und Schwedisch wird angekündigt, dass diese Straße besonders überwacht wird.

Spätestens bei diesem Zeichen sollte man vom Gas gehen.

Denn wenige Meter später folgt dann dieses Kästchen.

Und man staunt, es wirkt. Alle halten sich an die Regeln.

Nach oben
Großdemo in München

Für Samstag, 6. Oktober 2018, also eine Woche vor der Landtagswahl, bereiten zahlreiche Umweltverbände eine große Demonstration in München vor. Der ADFC wird auch dabei sein. Merken Sie sich also diesen Termin schon einmal vor.

Nach oben
Unsere nächsten Radtouren

Keine Ereignisse gefunden.

Nach oben

Wenn Sie sich von unserem Newsletter abmelden wollen, klicken Sie bitte hier.

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Kreisverband Forchheim e.V.
Dreikirchenstraße 21
91301 Forchheim

 

Tel. 09191 / 67640

Vorstand@ADFC-Forchheim.de

 

Abmelden   |   Impressum   Datenschutzerklärung