Hygieneregeln für unsere Touren

  1. Die Teilnehmerzahl ist in der Regel auf zwanzig begrenzt.

  2. Alle teilnehmenden Personen müssen sich beim Tourenleiter anmelden. Dafür sollte das Formular auf der Startseite verwendet werden. Bei den Feierabendtouren muss man sich beim Tourenleiter anmelden.

  3. Alle teilnehmenden Personen geben auf dem Anmeldeformular bzw. bei Tourenbeginn eine Telefonnummer an, unter der sie gegebenenfalls erreichbar sind. Der Tourenleiter trägt diese Nummern in eine besondere Liste ein, die spätestens zum Ende der Saison vernichtet wird.

  4. Während der Tour sind folgende Hygienevorschriften einzuhalten:

    1. Die gesamte Tour muss kontaktlos abgewickelt werden, das betrifft z.B. den persönlichen Kontakt zwischen Tourenleiter und den Teilneh­mern bei der Abwicklung der Teilnahmeliste und der Bezahlung.

    2. Bis zum Start der eigentlichen Tour besteht Maskenpflicht!

    3. Zwischen den Teilnehmern ist durchgehend ein Abstand von mindes­tens 1,5 m einzuhalten. Dies gilt auch beim Überholen!

    4. Bei der Einkehr in Gasthäusern sind die dortigen Hygienevorschriften einzuhalten.

    5. Fahrräder und Zubehör (Werkzeug) dürfen nicht untereinander ge­tauscht werden.

    6. Die Tour muss vollständig im Freien stattfinden, d.h. die Benutzung öf­fentlicher Verkehrsmittel ist ausgeschlossen.

  5. Sollte sich im Nachhinein eine Corona-Infektion herausstellen, so ist au­ßer den sonstigen Maßnahmen umgehend der Tourenleiter zu verständi­gen.

Stand: 01.07.2020

© ADFC Forchheim 2020